Der Finanz-Markt als Motor einer nachhaltigen Entwicklung

Welche Investments sind nachhaltig? Und wie können Finanzmärkte zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen? Erfahren Sie hier mehr über Funktion und Zukunft nachhaltiger Geldanlagen.

Der Finanzmarkt kann positive Auswirkungen auf nachhaltige Entwicklungen haben.
Der Finanzmarkt kann einen positiven Effekt auf die Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft haben. Foto: Tomwang112, iStock, Thinkstock

Grundlagen nachhaltiger Geldanlagen

Der Definition des Brundtland-Reports folgend ist das Ziel einer nachhaltigen Entwicklung, dass zukünftige Generationen zu den gleichen Bedingungen ihre Bedürfnisse befriedigen können wie die heutige Generation. Dies wird mit entsprechenden Konsequenzen für die derzeitige Form des Wirtschaftens verbunden.

Als zentrales Schlagwort für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen hat sich das Triple Bottom Line-Verständnis etabliert, also die simultane Berücksichtigung aller drei Dimensionen einer nachhaltigen Entwicklung: Ökonomie, Ökologie und Soziales. Doch was heisst Nachhaltigkeit für den Finanzmarkt? Oder, um einen konkreten Teilbereich des Finanzmarkts herauszugreifen: Wie können Investments zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen und wie können dann - falls dies überhaupt möglich ist - nachhaltige Investments definiert werden?