Finanzen

Finanzen sind an einem der wichtigsten Finanzmärkte, also in der Schweiz, ein nach wie vor sehr wichtiges Thema. Immer beliebter werden hierbei nachhaltige Geldanlagen. Sie sichern zukünftigen Generationen ein profitables Auskommen und sind ökologisch, ökonomisch und sozial vertretbar.

Nachhaltige Geldanlagen werden für Investoren immer attraktiver. Foto: © Stockbyte / George Doyle / Thinkstock
Nachhaltige Geldanlagen werden für Investoren immer attraktiver. Foto: © Stockbyte / George Doyle / Thinkstock

Finanzen: Nachhaltigkeit ist im Kommen

Wer bei Finanzen von nachhaltigen Geldanlagen spricht, meint Investitionen in ökologisch sinnvolle, sozial verantwortungsvolle und wirtschaftliche tragbare Projekte. Diese Form der Geldanlage ist schweizweit sehr im Kommen und auf den internationalen Finanzplätzen ein ansteigend wichtiges Thema.

Denn Nachhaltigkeit ist längst kein Nischenthema mehr für darauf spezialisierte Umwelt- und Sozialbanken. Viele Kreditinstitute haben das erkannt und setzen auf mehr Nachhaltigkeit bei ihren Finanzen, bei Investments und Kundenprodukten.

Dies bringt laut einer Studie des deutschen Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut nicht erst in Zeiten der Finanzmarktkrise das Vertrauen der Verbraucher zurück. Das Ergebnis auch für Schweizer Kreditinstitute: In den kommenden Jahren wird mehr auf Nachhaltigkeit gesetzt werden.

Finanzen und Nachhaltigkeit: Die wichtigsten Aspekte

Neben der Verträglichkeit in sozialen und ökologischen Belangen ist die Unternehmensführung bei Finanzen ein wichtiges Thema. Zwar sind Mensch und Natur die eigentlichen Profiteure beim Thema nachhaltige Finanzen. Die Nachhaltigkeit muss aber bereits in der Unternehmensführung beginnen und dort fest verankert sein. So ist dies, im Gegensatz zu konventionellen Finanzmarktprodukten, ein essentielles Auswahlkriterium, um als nachhaltig zu gelten.

Nachhaltige Finanzen und Produkte: Auch der Anleger profitiert

Neben der Umwelt und dem Menschen, profitiert auch der Anleger von nachhaltigen Finanzprodukten. Denn nicht nur die Rendite stimmt, Untersuchungen haben zudem ergeben, dass in Zeiten stürmischer Finanzmärkte nachhaltige Geldanlagen der allgemeinen Stimmung mit Bravour standhalten.

  • Norwegen ist das nachhaltigste Land, Schweiz nur noch auf Platz 4Norwegen ist das nachhaltigste Land, Schweiz nur noch auf Platz 4

    Um zwei Plätze ist die Schweiz seit dem letzten Country Sustainability Ranking abgerutscht. Norwegen, Schweden und Finnland liegen diesmal vor uns. Doch das Ergebnis ist knapp und in einigen Bereichen sind wir weiterhin top. »

  • Europa investiert nachhaltiger: Impact Investment legt am meisten zuEuropa investiert nachhaltiger: Impact Investment legt am meisten zu

    Nachhaltig Geld anzulegen liegt im Trend. Eine neue Studie zeigt, dass in Europa immer mehr Geld in grüne Anlagestrategien fliesst. Teilweise wuchsen die Investments sogar um über 300 Prozent. »

  • Nachhaltige Investments: Mehr als ein ModetrendNachhaltige Investments: Mehr als ein Modetrend

    Wer nach den Anfängen Nachhaltiger Investments sucht, muss mehr als 100 Jahre zurückgehen. Alleine dadurch zeigt sich, dass sie alles andere als ein Modetrend sind. Im Gegenteil verzeichnen nachhaltige Geldanlagen bereits eine lange Tradition und erobern, auch aufgrund ihrer vielen Vorteile, heute einen immer grösseren Teil des Anlagenmarktes. »

  • FNG-Dialog zum Finanzplatz Schweiz: Ist eine nachhaltige Wende in Sicht?FNG-Dialog zum Finanzplatz Schweiz: Ist eine nachhaltige Wende in Sicht?

    Mit dem Abendanlass «Finanzplatz Schweiz: Nachhaltige Wende in Sicht?» begab sich die Veranstaltungsreihe FNG-Dialog zum ersten Mal auf politisches Terrain. Die Gelegenheit war günstig, denn alle eingeladenen Referenten und Podiumsteilnehmer hatten im Vorfeld eigene Studien zum Thema Sustainable Investment oder Green Banking herausgegeben. »

  • Nachhaltige Geldanlagen: bei vermögenden Europäern immer beliebterNachhaltige Geldanlagen: bei vermögenden Europäern immer beliebter

    Reiche Europäer legen ihr Vermögen zunehmend in nachhaltigen Projekten an. Insbesondere die Details der neuen Studie zum «grünen» Investment sind ein gutes Zeichen für den nachhaltigen Finanzmarkt. »

Weitere Artikel laden