Ist Farbtherapie wirksam?

  1. Hallo liebes Forum

    hat hier schon mal jemand eine Farbtherapie gemacht? Ich wüsste gerne ob soetwas wirksam ist?

    VG

    Zitieren

  2. Ja ich kenne mich bisschen damit aus. Mein Kind hatte damals so Konzentrationsstörungen, vor allem zu Hause, wenn es Hausaufgaben machen sollte. Ich war damals selbst in einer Praxis zur Gesundheitsförderung und hatte bei dem Therapeuten das Thema mal angesprochen. Der hatte mir geraten es mit dieser Farbtherapie zu versuchen. Dementsprechend hatten mein Mann und ich versucht das Zimmer der Kleinen etwas umzugestalten und den Farben anzupassen, die stimmungsaufhellend bzw. konzentrationsfördernd wirken sollen. Ihre Wand hinter dem Schreibtisch wurde gelb, das ist wohl so die Farbe, die das begünstigt. Ich muss sagen wir hatten damit wirklich eine positive Wirkung erzielt. Es kann aber auch daran liegen, dass sie einfach froh war ein "neues" Zimmer bekommen zu haben und sich dann sehr wohl darin gefühlt hat. Aber man kann es auf jeden Fall mal probieren! Aus welchem Grunde möchtest du es denn anwenden?
    LG

    Zitieren

  3. Ist das eigentlich eine anerkannte Therapieform?

    Zitieren

  4. Hi Gundl, danke für Deinen Beitrag. Das hört sich schon einmal vielversprechend an. Ich habe letztens mit Bekannten darüber gesprochen und wie es scheint, ist das eine anerkannte Therapieform. Das mit den Wänden wusste ich noch nicht, aber es macht auf jeden Fall Sinn auch seine Wohnung farblich so zu gestalten, dass es einem gut tut. Bei der Therapie wird man glaube ich mit verschiedenen Farb-Lichtern angestrahlt, die Farben werden dann in erster Linie über die Haut aufgenommen, glaube ich. Habt ihr das mit Eurer Tochter auch machen lassen Gundl, oder habt ihr lediglich die Wände neu gestrichen?

    Zitieren

  5. Freut mich, dass ich dir damit helfen konnte.
    Also erst einmal: die Farbtherapie ist eine anerkannte Therapieform. Sie wird sogar (so wurde es mir von Verwandten erzählt, die ein Architektenbüro haben) in der Raumgestaltung von Kindergärten und auch allgemein im designen von Räumlichkeiten angewendet. Was jetzt die Lichttherapie angeht, kenne ich mich nicht gut aus. Der Therapeut meinte damals, dass es unterschiedliche Verfahren in der Farbtherapie selbst gibt und man für sich selbst schaut, welches man bevorzugt. Oder vielleicht auch wie dringlich es einen erscheint. Wir haben dann sozusagen die "einfachste" Methode (was Zeitaufwand und vielleicht auch Kosten angeht) gewählt und unserem Kind damit noch ein erneuertes Zimmer beschert. 
    Aber ich bin mir sicher, dass man sich dazu gut im world wide web informieren kann, wenn man sich zumindest grob belesen möchte. Ich würde dennoch empfehlen einen Fachmann zu konsultieren.

    Zitieren

  6. Seid 25 Jahren biete ich Ausdrucksmalen in meinem Atelier an. Hier kommen  die individuellen  Farbbedürfnisse zum tragen und helfen dadurch sich selber zu heilen, oder zu pflegen.
     Dafür bekomme ich von den regelmässig malenden Personen das feedback.
    Es ist so zu verstehen, dass jeder Mensch ganz persönliche Bedürfnisse hat und nicht alle die gleiche Farbe brauchen, oder lieben. Dazu kommt, wie bei einem guten Essen : ist man auch einmal satt von einer Farbe, möchte man eine andere Farbe geniessen. Daher ist es frei von Wertungen, oder Anweisungen . Meine Ausbildung habe ich bei Arno Stern gemacht. Sehr kompetent ! Möchtet Ihr mehr erfahren, geht auf seine Homepage, oder meiner.  Weil ich genau wissen wollte, was da vorgeht habe ich noch eine NLP Ausbildung gemacht. www.nlp-maldichfrei.ch

    Zitieren

  7. Vielen Dank Gisela für deinen Beitrag und dein Wissen. Kann man denn diese Art von Farbtherapie auch in seiner eigenen Wohnung anwenden, wie es Gundl gemacht hat? Quasi gestaltet man seine Räume nach den eigenen Bedürfnissen und mit welchen Farben man sich wohl fühlt? Oder funktioniert das nur in einer Therapie und wie würde diese denn genauer aussehen bzw. was muss man sich darunter vorstellen?

    Zitieren

  8. Hi Lilly, lies Dir dazu gerne mal den folgenden Beitrag durch: www.bach-blueten-portal.de/bachblueten-blog/farbtherapie-chromotherapie/. Der wird Dir sicher einige Fragen beantworten können. Ansonsten würde ich Dir einfach raten - probier´s aus! :D Ich denke, erst wenn man die Dinge versucht hat, weiß man wies geht. 

    Zitieren

  9. Vielen lieben Dank Gundl!
    Ich habe mir den Beitrag durchgelesen und konnte wirklich noch wertvolle Informationen entnehmen. Bin begeistert von der Therapieform, wenn es wirklich alles so klappt.
    Ich denke eine Erfahrung ist es wert.:)

    Zitieren