Meinungen zu Dampfentsaftern?

  1. Hi,
    bin kurz davor, mir einen Dampfentsafter zuzulegen. Habe jetzt aber doch letzte Zweifel vor dem Kauf: Sind sie wirklich leicht zu bedienen? Sind die Säfte den Aufwand wert? Wie viel Geld sollte ich investieren?
    Habe mich zuvor nur ein wenig im Internet (auf dieser Seite z.B.) schlau gemacht, aber ich bin mir immer noch unsicher, ob ein Dampfentsafter das Richtige für mich ist.
    Hat denn hier schon jemand selbst Erfahrungen mit einem solchen Gerät gesammelt und kann davon berichten? Würde mich sehr freuen!
    Ich möchte große Mengen Saft schonend verarbeiten, da ich jedes Jahr eine recht beachtliche Ernte im heimischen Garten vorzuweisen habe, und davon gerne mehr verwerten möchte.
    Danke im Voraus!

    Liebe Grüße

    Zitieren

  2. Hallo:o

    also ich bin kein Fan von Dampfentsaftern, da durch das erhitzen wichtige Vitalstoffe flöten gehen. Natürlich sind die Säfte aus einem Dampfentsafter länger haltbar, doch die Wertigkeit eines kaltgepressten Saftes aus einem Entsafter ist meiner Meinung nach nicht zu vergleichen mit der aus einem Dampfentsafter. Entsafter bieten die dort ja auch an. Zu Säften allgemein oder warum ich einen Entsafter ganz klar bevorzuge, kann man ausführlich auf saftkur-detox.de nachlesen. 

    Ich habe den alten Dampfentsafter meiner Mutter als "Steamer", also als Dampfgerät benutzt und damit ab und an schonend mein Gemüse zubereitet. Also ganz so schlecht sind Dampfentsafter auch wieder nicht;)

    Liebe Grüße
    Amelie

    editiert am 25.04.17 um 07:07

    Zitieren

  3. Hi,
    also im Gegensatz zu meiner Vorrednerin habe ich sehr gute Erfahrungen mit meinem Dampfentsafter gemacht.  
    Das Nährstoffe oder ähnliches durch den Dampfvorgang verloren gehen kann ich auch nicht bestätigen, weil der Temperaturbereich extrem schonend ist. Und Säfte aus dem Supermarkt werden nicht anders hergestelllt. 

    editiert am 12.04.17 um 21:09

    Zitieren

  4. Ich würde dir auch jeden Fall einen Slow Juicer ans Herz legen. Die sind viel schonender als Dampfentsafter und es bleiben auch viel mehr Nährstoffe im Saft enthalten.

    Zitieren

  5. Ich würde dir da auch auf jeden Fall einen Slow Juicer ans Herz legen. Durch den langsamen Entsaftungsvorgang, bei dem weder Druck noch Hitze entsteht, bleiben viel mehr Vitamine und Nährstoffe in den Säften enthalten. Solche Entsafter arbeiten nur mit rund 40 Umdrehungen pro Minute. Solche Entsafter verfügen auch über eine spezielle Enzym Schutz Technologie, wodurch die Säfte auch länger frisch und "lebendig" bleiben. Genaueres könnt ihr unter www.vitality4life.de/biochef-atlas-whole-slow-juicer-pro/ nachlesen. 

    Zitieren

  6. Es gibt einen tollen Vergleich von Entsaftern, darunter auch Dampfentsafter, ich kann es nur jedem empfehlen, den mal durchzulesen: kuechenmaschinen-tests.com/art/kuechenmaschine-mit-entsafter/

    Zitieren

  7. Trollollollo
    -.-

    Zitieren